Piombino

Piombino - Toskana Piombino - Toskana
(0) Bewertungen: 0

Piombino ist eine Hafenstadt in der Provinz Livorno. Sie liegt am gleichnamigen Golf des Tyrrhenischen Meeres, fast genau gegenüber der Insel Elba und ist der Ausgangspunkt verschiedener Fährlinien zum toskanischen Archipel. Während ihrer Reise zu den vorgelagerten Inseln streifen viele Urlauber Piombino nur als Durchgangsort, doch die anscheinend nur von Fabriken und Raffinerien geprägte Stadt verändert sich beim einem Besuch der historischen Altstadt und des interessanten Umlandes ihr industrielles Antlitz.

Die ruhige Altstadt wird an drei Seiten vom Meer und Felsenstränden umgeben und wurde bereits zu etruskischen Zeiten besiedelt. Sie wird von malerischen Bogengängen und dem wuchtigen Wehrturm „Torrione“ geprägt. Der Ortskern wird von der Piazza Giovanni Bovio mit dem Rathaus und der Pfarrkirche St. Antonio eingenommen, der sich zum alten Fischerhafen öffnet und einen weiten Rundblick über das Meer freigibt.

Die moderne Piazza Verdi markiert den Übergang von der historischen Altstadt zu den modernen Stadtbezirken, die mit Geschäften, Restaurants und Cafes auf den Boulevards „Corso Italia“ und „Via Lombroso“ locken. In der Stadt können Hotelzimmer gebucht werden.

Vom Ort aus führen viele Wanderwege in das grüne, malerische Hinterland und an die schneeweißen, südlich gelegenen Sandstrände bei Riotorto. In diesem hoch gelegenen Dorf finden Reisende eine Anzahl schöner Unterkünfte. An der sich anschließenden Küstenlandschaft, der Maremma, werden vielerorts Ferienhäuser vermietet.

Ein Besuch der antiken Etrusker- Siedlung Populonia gehört zu den empfohlenen Ausflügen während des Urlaubs in Piombino. Der Ort liegt etwas nördlich und zieht sich über verschiedene Terrassen mit Olivenhainen vom Golf von Baratti bis hinauf in die ehemalige Oberstadt mit der Akropolis. Auf dem Rundweg “Via del Ferro“ können die Ruinen der Akropolis, historische Erzförderanlagen und eine Nekropole mit Totentempeln und Grotten besichtigt werden.

Foto: piombino.it

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

Etruskische Riviera
Etruskische Riviera
Die Etruskische Riviera ist die Küste der Toskana. Sie ist das Bindeglied zwischen der Toskana und dem Thyrrenischen Meer.
Fährhafen von Piombino
Fährhafen von Piombino
Piombinos Fährhafen ist heute der bedeutendste Passagierhafen der Toskana und stellt die Verbindung zwischen dem italienischen Festland und Elba und den anderen Inseln des toskanischen Archipels dar.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Pistoia Blues Festival
Einst 1980 organisiertes „Pistoia Blues Festival“ war das erste Festival für Jazz- und Bluesmusik in Italien. 2014 findet das Festival „Pistoia Blues Festival“ vom 10. bis 17. Juli statt. Die Hauptbühne ist die offene Bühne auf dem Platz Piazza Duomo.
Konzert Bocelli in Lajatiko 2014
2014 wird das Theater Andrea Bocelli „Teatro del Silenzio“ zum ersten Mal in seiner Geschichte zwei Mal Gäste empfangen. Der berühmteste Tenor der Gegenwart Andrea Bocelli verkündigte schon die Termine der zwei Sommerkonzerte im „Theater der Stille“ in Lajatiko.
OroArezzo- 2013
Am 13. April 2013 wird in der toskanischen Stadt Arezzo die 34. Internationale Gold-, Silber- und Schmuckausstellung „OroArezzo“ (Mostra internazionale dell´oreficeria, argenteria e gioielleria) eröffnet. Bis zum 16. April kann sie besucht werden. Währen der Ausstellung finden thematische Schau, Wettbewerbe, Seminare, Diskussionsrunden und Verleihungen statt.